Schlafmedizin

Schlafmedizin

UNSERE LEISTUNGEN

Nie mehr Schnarchen durch zahnärztliche Schlafmedizin

Die zahnärztliche Schlafmedizin hilft bei der Therapie von Schnarchen und Atemaussetzern während des Schlafs. Mit sogenannten Unterkiefer-Protrusionsschienen kann der Rachenraum vergrößert werden, sodass die Atemluft wieder besser ein- und ausströmen kann. Im Fall von einfachem Schnarchen kann die Schiene dafür sorgen, dass Sie nachts nicht mehr Schnarchen und Ihr Bettpartner/Ihre Bettpartnerin wieder zu einem ruhigen Schlaf finden kann.

Im Fall einer obstruktiven Schlafapnoe kann die Schiene zu einer Verbesserung der Allgemeingesundheit und zu einer Reduzierung der Tagesmüdigkeit führen. Frau Dr. Renate Batke hat sich in diesem Bereich spezialisiert und ist eingetragenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS). Durch die gute kollegiale Zusammenarbeit mit einigen Schlafmedizinern aus dem oberbergischen Kreis konnten bereits viele Patienten mit einer Unterkieferprotrusionsschiene versorgt werden.

Wann brauche ich eine Schlafschiene / Schnarchschiene?

Eine Schlafschiene kann bei verschiedenen Schlafstörungen wie Schlafapnoe oder Schnarchen von Nutzen sein. Wenn Sie häufig von Atemaussetzern oder Atemnot während des Schlafs betroffen sind und/oder nachts Schnarchen, kann eine Schlafschiene eine wirksame Behandlungsmöglichkeit darstellen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Schlafstörungen oft von mehreren Faktoren beeinflusst werden und eine Schlafschiene möglicherweise nicht die einzige Therapie-Möglichkeit darstellt.

Was ist eigentlich eine Unterkiefer-Protrusionsschiene?

Eine der häufigsten Ursachen für Schnarchen oder Schlafapnoe liegt im Rachenraum. Während des Schlafs entspannen sich Rachen – und Zungenmuskulatur und können somit den oberen Atemweg verengen oder blockieren. Eine Unterkiefer-Protrusionsschiene, oder kurz UPS, hält den Unterkiefer in einer leicht vorverlagerten Position. Dadurch wird das Rachen- und Zungengewebe gedehnt und kann den Atemweg nicht mehr verlegen.

Wirkungsweise einer Protrusionsschiene erklärt

Ihre Unterkieferprotrusionsschiene kann nach Indikationsstellung durch Ihren behandelnden Arzt bei uns hergestellt werden. Voraussetzungen dafür sind entzündungsfreie Mundverhältnisse und eine ausreichenden Anzahl an Zähnen zur Retention der Unterkieferprotrusionsschiene.

Schlafmaske oder Schlafschiene?

 

Die Maskentherapie ist eine Methode, um den Engpass im Rachenraum durch einen erhöhten Luftdruck zu überwinden. Dies geschieht durch die Verwendung einer Gesichtsmaske, die über einen Schlauch Atemluft zuführt. Ein großer Vorteil der Maskentherapie ist, dass sie bei schwergradigen obstruktiven Schlafapnoen sehr effektiv ist.

Eine weitere Therapieoption ist die Verwendung einer Unterkiefer-Protrusionsschiene. Diese Schiene ermöglicht einen ungehinderten natürlichen Atemfluss, indem Unterkiefer und Zunge nach vorne verlagert werden. Diese Schiene ist immer zweiteilig (für Ober- und Unterkiefer), individuell hergestellt und aktivierbar, d.h. derjenige Vorschub des Unterkiefers, der für Sie persönlich ideal ist, kann nachträglich justiert werden. Unterkiefer-Protrusionsschienen sind geeignet gegen Schnarchen und leichte bis mittelgradige obstruktive Schlafapnoe. Ein großer Vorteil der Unterkiefer-Protrusionsschiene ist, dass sie dezent, leicht transportierbar und einen angenehmen Schlaf in gewohnter Weise ermöglichen kann.

Vor der Verwendung einer Unterkiefer-Protrusionsschiene ist eine ärztliche Untersuchung durch einen Schlafmediziner notwendig. Durch die Aufzeichnung von verschiedenen Parametern im Schlaf (Polygraphie/Polysomnographie) und weiteren Untersuchungen kann er eine Diagnose stellen und mit Ihnen die geeignete Therapieform erarbeiten.

Vorteile einer Schlafschiene auf einen Blick:

  • Eine Schlafschiene kann ungehinderte Atmung während des Schlafs ermöglichen, indem sie den Unterkiefer und die Zunge nach vorne verlagert, was eine Verringerung von Schnarchen und Atemaussetzern bewirkt.
  • Eine Schlafschiene ist eine dezente und leicht transportierbare Therapieoption, die es ermöglicht, in jeder gewünschten Schlafposition zu liegen.
  • Eine Schlafschiene ist individuell angepasst und kann nach Bedarf angepasst werden, um eine optimale Wirkung zu erzielen.
  • Eine Schlafschiene kann dazu beitragen, das Risiko von Herz- und Gefäßerkrankungen zu reduzieren, die durch Schlafapnoe verursacht werden können.
  • Eine Schlafschiene kann dazu beitragen, die allgemeine Schlafqualität zu verbessern und damit eine höhere Leistungsfähigkeit und Konzentration tagsüber zu fördern.
  • Eine Schlafschiene kann eine Alternative oder Ergänzung zur Maskentherapie sein, die manche Patienten als unangenehm empfinden können.

Häufig gestellte Fragen zu zahnmedizinischer Schlafmedizin

Was ist Schlafapnoe und wie wird sie behandelt?

Schlafapnoe ist eine Erkrankung, bei der die Atmung während des Schlafs gestört ist. In unserer Praxis können wir erste Anzeichen für eine Apnoe erkennen und Ihnen weiterbehandelnde Schlafmediziner empfehlen. Kommt eine Unterkieferprotrusionsschiene bei Ihnen als Therapie der Schlafapnoe in Betracht, fertigen wir gerne diese für Sie individuell an.

Wie wird die Diagnose von Schlafstörungen gestellt?

In unserer Praxis können wir erste Anzeichen für eine mögliche Schlafapnoe erkennen und Ihnen weiterbehandelnde Schlafmediziner empfehlen. Diese spezialisierten Ärzte können durch Aufzeichnungen verschiedener Schlafparameter und weiterführender Untersuchungen eine Schlafapnoe diagnostizieren.

Welche Rolle spielt die Zahnmedizin in der Behandlung von Schlafstörungen?

Die Anfertigung einer Unterkieferprotrusionsschiene und die damit verbundenen Voruntersuchungen der Mundhöhle sollten von einem spezialisierten Zahnarzt  bzw. von einer spezialisierten Zahnärztin durchgeführt werden. Grundvoraussetzung für das Tragen einer Unterkieferprotrusionsschiene ist eine entzündungsfreie Mundhöhle und eine ausreichende Verankerungsmöglichkeit der Schiene.

Kann eine Behandlung durch den Zahnarzt die Symptome einer Schlafapnoe verbessern?

Ja, in vielen Fällen kann eine Behandlung durch den Zahnarzt die Symptome einer Schlafapnoe verbessern. Dies geschieht durch die Anfertigung einer Unterkieferprotrusionsschiene.